Kooperationspartner

Wilhelm-Busch-Grundschule Die Wilhelm-Busch-Grundschule befindet sich in unmittelbarer Nähe unserer Schule. Mit den Lehrkräften, den Schülerinnen und Schülern der 5.und 6. Klassen erfolgt eine intensive Zusammenarbeit, um ihnen den Übergang in eine Schule der Sekundarstufe I zu erleichtern.

Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit sind:

    • Schülerinnen und Schüler können an den Arbeitsgemeinschaften des Ganztagsangebots der Oberschule teilnehmen
    • Projekttag für die Schüler der 6. Klassen an der Oberschule
    • Informationsveranstaltungen durch die Oberschule für Eltern, deren Kinder die 5. und 6. Klasse besuchen
    • Möglichkeit der Grundschule, am Streitschlichterprojekt der Oberschule teilzunehmen
    • Bereitstellung von Hallenzeiten durch die Grundschule
    • Zusammenarbeit der Lehrkräfte, vorrangig in den 6. und 7. Klassen
Städtische Grundschule "Gebrüder Grimm" Brandenburg an der Havel
Städtische Grundschule “Gebrüder Grimm”
Brandenburg an der Havel


Die Gebrüder-Grimm-Grundschule befindet sich in unmittelbarer Nähe unserer Schule. Mit den Lehrkräften, den Schülerinnen und Schülern der 5.und 6. Klassen erfolgt eine intensive Zusammenarbeit, um ihnen den Übergang in eine Schule der Sekundarstufe I zu erleichtern.

Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit sind:

    • Schülerinnen und Schüler können an den Arbeitsgemeinschaften des Ganztagsangebots der Oberschule teilnehmen
    • Projekttag für die Schüler der 6. Klassen an der Oberschule
    • Informationsveranstaltungen durch die Oberschule für Eltern, deren Kinder die 5. und 6. Klasse besuchen
    • Zusammenarbeit der Lehrkräfte, vorrangig in den 6. und 7. Klassen

Gebrüder-Grimm-Grundschule: www.grimm-grundschule.de

KINDER- UND JUGEND - KUNST - GALERIE "SONNENSEGEL" E.V.
KINDER- UND JUGEND – KUNST – GALERIE “SONNENSEGEL” E.V.

Im Februar 2007 wurde ein Kooperationsvertrag mit der “Galerie Sonnensegel” abgeschlossen. Vorrangig im künstlerisch-kreativen Bereich sind zahlreiche gemeinsame Projekte vorgesehen. Im Hinblick auf die feierliche Namensgebung im September 2007 arbeitet die Schule bereits sehr intensiv mit der “Galerie Sonnensegel” zusammen.

KiJu Haus der Kinder, Jugend und Familien
KiJu Haus der Kinder, Jugend und Familien

Die Schule arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit dem “KiJu” zusammen.
Schwerpunkte der Zusammenarbeit:

    • Schulsozialarbeit
    • Zahlreiche Projekte im sozialpädagogischen Bereich
      • Kennenlerntage Klassenstufe 7
      • Streitschlichterausbildung in Klassenstufe 8 in Zusammenarbeit mit der Schulpsychologin
      • Thema “Gewalt” in Klassenstufe 8 in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei
      • Thema “Gewalt in der Familie” in Klassenstufe 9 in Zusammenarbeit mit “Tara”
      • Mädchenprojekt

Darüber hinaus werden die Freizeitangebote des Kinder- und Jugendfreizeitclubs durch die Schüler sehr intensiv genutzt.

Polizei Brandenburg
Polizei Brandenburg

Im Kooperationsvertrag wurden folgende Schwerpunkte der Zusammenarbeit festgelegt:

    • enge Zusammenarbeit eines Vertreters der Polizei mit den Klassenleitern und der Schulsozialarbeiterin bei der Betreuung von gefährdeten Jugendlichen
    • 1 – 2 Elternforen im Schuljahr zur Drogen- und Gewaltproblematik
    • Projekte zur Verkehrserziehung/Kontrolle Sicherheit der Fahrräder
    • Klassenprojekte in besonderen Situationen
    • Unterrichtsprojekte
      • Politikunterricht
        Aufgaben der Polizei, insbesondere der Kriminalpolizei
      • LER Unterricht
        Gewalt und rechtliche Folgen
    • Intensive Zusammenarbeit mit den Revierpolizisten
      • Vermeidung von Konflikten auf dem Schulweg
      • Beratungszeiten in der Schule
    • Projekte gegen Gewalt in Zusammenarbeit mit den Streitschlichtern und der Schulpsychologin
    • in Einzelfällen Einbeziehung der Polizei zur Durchsetzung der Schulpflicht
    • Anleitung der neu gebildeten Schülerordnungsgruppe
    • Einladung von Vertretern der Polizei bei schulischen Höhepunkten

Im Kooperationsvertrag wurden folgende Aspekte in der Zusammenarbeit vereinbart:

    • Die Zusammenarbeit der Schule mit dem Arbeitskreis Stadtgeschichte bezieht sich vor allem auf Leben und Werk von Otto Tschirch.
    • Museumsbesuche einzelner Klassen sollen dazu dienen, sich noch intensiver als bisher mit der Stadtgeschichte auseinander zu setzen.
    • Zum Literaturstudium sollen auch die Kontakte zur Fouquebibliothek erweitert werden.
    • Die Schule beteiligt sich aktiv an historischen Feierlichkeiten der Stadt.

Arbeitskreis Stadtgeschichte: www.stadt-brandenburg.de

HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG BRANDENBURG
HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG BRANDENBURG

Seit mehreren Jahren arbeitet die Schule intensiv mit der Heidelberger Druckmaschinen AG zusammen.
Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind:

    • Bereitstellung von Praktikumsplätzen durch die Heidelberger Druckmaschinen AG
    • gemeinsame Veranstaltungen zur Berufsorientierung
    • Zusammenarbeit beim Wettbewerb „Jugend forscht“
    • Durchführung von gemeinsamen sozialen Projekten
STADTTEILBIBLIOTHEK BRANDENBURG HOHENSTÜCKEN
STADTTEILBIBLIOTHEK BRANDENBURG HOHENSTÜCKEN

Die Zusammenarbeit erfolgt bereits seit mehreren Jahren und umfasst folgende Schwerpunkte:

    • Durchführung einer Arbeitsgemeinschaft „Bibliothek“ im Rahmen des gebundenen Ganztags der Schule
    • gemeinsame Gestaltung von Buchlesungen
    • Vertreter der Bibliothek unterstützen die Schule bei schulischen Großveranstaltungen wie z.B. Tag der offenen Tür

Stadtteilbibliothek Hohenstücken: www.bibliothek.stadt-brandenburg.de

https://www.bfw-bb.de
https://www.bfw-bb.de

Schwerpunkte in der langjährigen Zusammenarbeit sind:

    • Bereitstellung von Plätzen für die Betriebspraktika in den Klassenstufen 8,9 und 10
    • Durchführung von Potentialanalysen in den Praxislernklassen
    • Die Praxislernklassen absolvieren ihre Praxislerntage in den Werkstätten des ÜAZ.
Handwerkskammer Potsdam
Handwerkskammer Potsdam

Die mehrjährige Zusammenarbeit beinhaltet folgende Schwerpunkte:

    • Durchführung von Potentialanalysen in den 8.Klassen
    • Vorbereitung und Durchführung eines 14 -tägigen Praktikums in der Klassenstufe 8
    • Die Schule nimmt regelmäßig an den Werkstatttagen des Ausbildungszentrums teil.