Auf den Spuren der Geschichte - Die Klasse 8a befasst sich mit der Vergangenheit

Vor kurzem fuhren wir – die Klasse 8a – nach Berlin. Im LER-Unterricht behandelten wir die DDR, wie unter anderem Jugendliche dort lebten, welchen Problemen sie ausgesetzt waren, was Menschen auf sich nahmen, um zu flüchten und wie der Sozialismus im Unterschied zu heute das Leben der Menschen bestimmte.
 
Unser erster Halt war der ehemalige Grenzposten „Checkpoint Charlie“. Anschließend führte uns unsere Spurensuche weiter ins DDR-Museum. Hier konnte man viel ausprobieren, wie zum Beispiel wurde die Fahrt mit einem Trabbi und einem alten Fahrstuhl simuliert. Wir sahen, wie Wohnungen früher eingerichtet waren, konnten unsere eigenen Charaktere wählen, DDR-Rezepte ausdrucken und uns in eine Gefängniszelle begeben. Insgesamt bekamen wir einen Eindruck davon, wie man in der DDR lebte. Es gab so viel zu entdecken, dass die Zeit schnell verging.
 
Bevor es dann wieder nach Brandenburg ging, wanderten wir an der Berliner Mauer (East Side Gallery) entlang, die heute als großes Kunstwerk betrachtet werden kann, und es dadurch ein bisschen schwer fällt, sich vorzustellen, dass diese Mauer jahrzehntelang Menschen voneinander trennte.

Projektwoche

 

„Otto-Tschirch- gemeinsam sind wir stark“ – unter diesem Motto fand die diesjährige Projektwoche der Otto-Tschirch-Oberschule statt.

Gemeinsam wurde in den vergangenen Tagen mit den Jugendlichen, den Lehrerinnen, Lehrern und schulischen Kooperationspartnern gearbeitet, über den Tellerrand geschaut und neue Erfahrungen gesammelt.

Gemeinsam ging es zum Survival-Training in den Wald, gemeinsam wurde die Theaterbühne belebt, gemeinsam gekocht, gemeinsam im 1. Hilfe-Kurs der Johanniter Leben gerettet, gemeinsam für Sitzmöglichkeiten auf dem Schulhof gesorgt, gemeinsam Schmuck hergestellt, gemeinsam gesungen, gemeinsam Akrobatik geübt, gemeinsam, gemeinsam, gemeinsam…

Gemeinsamkeiten schweißen zusammen, gemeinsam gelingen viele Dinge besser, gemeinsam lassen sich Hürden überwinden und gemeinsam etwas zu erreichen macht Spaß und stärkt. Diese Erfahrung konnte auch die Schulgemeinschaft der Otto-Tschirch-Oberschule erleben.

Wir alle sind verschieden – Vielfältigkeit ist auch wichtig und macht das Leben und insbesondere das Schulleben bunter.

Höhepunkt der Projektwoche war die Präsentation in der Sporthalle der Schule – es war vielfältig, bunt, aufregend – gemeinsam hatten alle Spaß.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

Videolink zur Projektwoche

Projekt "Gamified School"

Auch unsere Schule hat sich dem eTwinning-Netzwerk angeschlossen und öffnet damit die Tür zu einer Welt voller Möglichkeiten. Das erste Projekt, an dem die Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben, heißt „Gamified School“. In Zusammenarbeit mit Schulen aus sechs weiteren europäischen Ländern haben wir innovative Unterrichtspläne entwickelt, digitale Fähigkeiten gefördert und die Kreativität der jungen Teilnehmer zum Erblühen gebracht. Dazu gehören auch von uns entworfene und getestete Bildungsspiele, um das Lernen noch unterhaltsamer zu gestalten.

Unser Ziel ist es, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern auch Werte wie Empathie, Zusammenarbeit und Verantwortung zu stärken sowie interkulturelle Kompetenzen auszubauen. Die Schülerinnen und Schüler werden nicht nur digital versiert, sondern auch sozial kompetent sein.

Schauen Sie sich unser Escape Game (auf Englisch) an, das speziell für Sie vorbereitet wurde:
https://view.genial.ly/6605b69d92a59800149a69bf/interactive-content-education-escape-room

Begrüßung der STRABAG Rail Fahrleitungen GmbH

Heute durften wir die STRABAG Rail Fahrleitungen GmbH bei uns in der Schule begrüßen.

Frau Schneider und Herr Bredow brachten unseren 10ern in erfrischender Art und Weise die möglichen Ausbildungsberufe und viele weitere, interessante Informationen näher.Interessierte Schülerinnen und Schüler konnten sich darüber hinaus am Ende des Vortrags für den Besuch bei der STRABAG in Groß Kreutz anmelden.Dort können sie vor Ort aktiv in die Ausbildungsberufe hineinschnuppern und erfahren, welche Anforderungen es an die jeweiligen Berufe gibt.

Betriebsexkursion zur ZF Getriebe Brandenburg GmbH

Diese Woche besuchten die Klassen 8a, 8b und 8c die ZF Getriebe Brandenburg GmbH. Im Rahmen der Berufsorientierung lernten sie dort mögliche Ausbildungsberufe kennen.
Bei einem Rundgang durch die Produktionshallen bekamen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die verschiedenen Arbeitsabläufe.
 
Besonderer Dank gilt Herrn Subke, der unsere Klassen mit viel Hingabe und Geduld durch die Exkursion führte.

Fächerübergreifend lernen mit Schokolade

Die Klasse 10a war am 14.12.2023 Teil eines fachübergreifenden Projektes der Fächer Politische Bildung und Geographie. Die Jugendlichen lernten, wie EU Richtlinien entstehen, wer an der Gesetzgebung beteiligt ist und woran mögliche Gesetze scheitern könnten. Das alles wurde anhand eine konkreten Beispiels – der Schokoladenverodnung – in einer Podiumsdiskussion durchgespielt. Ein Unterricht, der schmeckt. Wir danken Arndt Sändig und Tina Malmsten vom Team Europa Direct Brandenburg für die tolle Durchführung. 

Otto-Tschirch-Oberschule schreibt für die Freiheit zum Tag der Menschenrechte am 10.12.2023

Es ist zu einer Herzenssache geworden, dass die Schülerinnen und Schüler der Otto-Tschirch-Oberschule zum Tag der Menschenrechte für die Freiheit schreiben. Am vergangenen Freitag war es wieder soweit – sie schrieben Briefe für Menschen, die unrechtmäßig inhaftiert, gefoltert oder sexuell missbraucht wurden. In Ihren Briefen wandten sie sich direkt an die jeweilige Botschaft oder den Präsidenten des Landes, andere versuchten durch selbstgemalte Bilder den Betroffenen Mut zu spenden, Hoffnung zu geben und Solidarität zu bekunden. Die Schulgemeinschaft hofft, dass diesen Menschen so schnell wie möglich Gerechtigkeit auch durch die fleißigen Briefeschreiber unserer Schule widerfährt.

Berufsorientierung hautnah

Die Schüler und Schülerinnen der 8.Jahrgangsstufe der Otto-Tschirch Oberschule konnten im Rahmen der Berufsorientierung am 27.08.23 spannende Einblicke in die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Lebensmitteleinzelhandel im Edeka Talente Truck erleben. Mit viel Freude, Neugier und Spaß erkundeten die SchülerInnen interaktiv die Tätigkeitsfelder und Ausbildungsberufe (Frischespezialist/-in (IHK), Fleischer/-in, Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Handelsfachwirt/-in (IHK) im Einzelhandel, Verkäufer/-in) bei EDEKA.

Wir besuchen die Vocatium

Auf der Fachmesse für Ausbildung und Studium erleben unsere 10. Klassen jedes Jahr den ersten Kontakt mit weiterführenden Schulen oder Ausbildungsbetrieben. Die meisten Schülerinnen und Schüler hatten bereits vorab Gesprächstermine bei Wunschfirmen verabredet. Als die erste Aufregung verflogen war, entwickelten sich interessante Gespräche über die mögliche Zukunft bei den Ausbildungsbetrieben oder Hochschulen. Die Rückmeldung unserer 10. Klassen war durchweg positiv, sodass wir auch im nächsten Jahr die Messe wieder als Schritt in die eigene Zukunft des Abschlussjahrgangs in den Jahresplan aufnehmen werden.

Dies ist ein Bild unseres Instagramaccounts. Schauen Sie doch auch dort mal vorbei.

Bei uns kann man jetzt auch Latein lernen

Dies ist ein Bild unseres Instagramaccounts. Schauen Sie doch auch dort mal vorbei.

Unsere Schule hat mit dem Fach Latein die Fächervielfalt an der Schule noch einmal erweitert. Der neue Lateinkurs in Klasse 9 beschloss spontan die Wortschatzarbeit künstlerisch auf den Schulhof zu verlagern. Als Resultat konnten alle Schülerinnen und Schüler in der folgenden Hofpause über die eine oder andere Vokabel „stolpern“.

 

Falls Sie mehr erfahren wollen oder Gründe wissen, warum gerade Latein für Ihr Kind gut sein könnte, schauen Sie doch gerne bei der Fachkonferenz Sprachen unten bei Latein vorbei. Oder Sie klicken hier.

Unser Schülercafe hat wieder geöffnet

Frau Seeler und ihre neue Schülercafecrew

Nach längerer Abwesenheit ist das Schülercafe wieder jeden Dienstag und Donnerstag im Mittagsband für alle Schüler und Schülerinnen geöffnet. Das Schülercafe ist eine unsere zahlreichen Arbeitsgemeinschaften. In dieser AG lernt die Crew dank unserer Lehrerin Frau Seeler die Zubereitung von Speisen, die Planung des Einkaufs und den Vertrieb der Waren wie bei einem kleinen Cafe. Die Gäste können mit ihren Speisen an den Tischen Platz nehmen und die Delikatessen gleich dort genießen.

Teil der Speisekarte des Schülercafes

Unser neuer Imagefilm ist online!

Mit ganz viel Liebe zum Detail haben wir einen neuen Imagefilm erstellt. Wir hoffen, dass er euch gefällt und würden uns sehr freuen, wenn ihr ihn teilt.

Das Sportevent mit Trixitt

Wir bewegen Schule. Diesen Leitspruch hat sich unser externer Partner Trixitt auf die Fahnen geschrieben und Klassen 7 bis 9 konnten dies am 14.09.2023 nachfühlen. So durften die verschiedenen Klassen verschiedene Stationen wie Hindernisparcours oder Zweifelderball ansteuern, ausprobieren und sich mal so richtig auspowern. Die Stimmung war ausgelassen und alle hatten ihren Spaß. 

 

 

 

Der Besuch unserer Partnerschule aus Dänemark

Seit 2014 haben wir eine Partnerschaft mit einer dänischen Schule in Ballerup. Auch dieses Jahr waren wir wieder gerne Gastgeber an unserer Schule. Neben Rundgängen durch die Schule, einem internationalem Quiz, Sport und jeder Menge Spaß gab es für alle Besucher*innen ein leckeres Buffet. 

Im Juni 2024 planen dann wir den Besuch in Dänemark durchzuführen und freuen uns schon sehr darauf.

Cooles Anti-Mobbing-Projekt an unserer Schule

Am 08.09.2023 ging der letzte Tag des Projektes mit den Profis von POHLIBRI zum Thema „Mobbing“ zu Ende. Dieses findet mittlerweile jährlich für unsere achten Klassen statt. In drei verschiedenen Workshops konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen zum Thema durch viele praktischer Übungen vertiefen. Sie lernten, dass wahre Stärke von INNEN kommt, Unterschiede STARK machen und aus einem starken ICH ein starkes WIR entsteht. Beim Boxen kamen auch alle so richtig ins Schwitzen, denn dadurch sollten die Regeln des Miteinanders eingehalten und die Teamfähigkeit gestärkt werden.

Willkommen im neuen Schuljahr 2023/2024

Eine aufregende erste Schulwoche geht für die neuen 7. Klassen an der Otto-Tschirch-Oberschule im Stadtteil Hohenstücken zu Ende.
Spannend war die erste Schulwoche, weil sich die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Grundschulen kennengelernt haben und nun zu einem Team zusammenwachsen.
 
Der Teamgedanke wurde durch die vielfältigen Angebote in der ersten Woche verstärkt – so ging es am Dienstag zum Drachenbootfahren auf den Beetzsee, am Mittwoch ging es zum Geländespiel um den Gördensee, am Donnerstag wurden die Klassen mit den unterschiedlichen Arbeitstechniken vertraut gemacht.
 
Höhepunkt war das Schulhoffest mit der traditionellen Taufe unserer neuen Schülerinnen und Schüler. Außerdem hatten alle auch die Eltern und Erziehungsbeauftragten die Möglichkeit, einen ersten Blick auf unseren neuen Imagefilm werfen zu können.
 
Alle, egal ob 7. oder 10. Klasse, sind nun im neuen Schuljahr angekommen – alle haben die Möglichkeit, neue Freundschaften zu knüpfen, zu lernen und ihre schulischen Ziele zu verwirklichen. Alle haben die Möglichkeit, Schule zu gestalten. In diesem Sinne wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern der Stadt Brandenburg gutes Gelingen im neuen Schuljahr 2023/2024.