Klassenbilder

Vorbereitungsklasse - Frau Reznikov

Seit Mai 2022 gibt es an der Otto-Tschirch-Oberschule eine Willkommensklasse für die Kinder aus der Ukraine. Zwanzig Kinder im Alter zwischen 13 und 16 Jahren lernen hier Deutsch. Die Jugendlichen stammen aus unterschiedlichsten Ecken der Ukraine.

Die Schüler:innen bleiben in dieser Klasse so lange, bis sie das Niveau A1 in Deutsch erreicht haben und wechseln dann in die Regelklassen. Einige von ihnen hatten bereits gewisse Vorkenntnisse in Deutsch, sodass sie die Willkommensklasse schon nach wenigen Monaten verlassen konnten bzw. können. Die anderen stehen hingegen noch ganz in den Anfängen ihres Kennenlernens der deutschen Sprache und Kultur.

Manche Kinder mussten schlimme Kriegserfahrungen in der Ukraine sammeln bzw. machen sich Sorgen um ihre in der Ukraine verbliebenen Verwandten. Ein Teil der Willkommensklässler:innen lernt parallel an den ukrainischen Schulen online weiter, weil sie nichts an dem ukrainischen Bildungsprozess verpassen und so schnell wie möglich wieder in die Ukraine zurückkehren möchten. Es fehlt ihnen nicht leicht, mit der Belastung umzugehen und die beiden Bildungswege gleichzeitig zu bestreiten, trotzdem sind die Kinder aus der Ukraine gern an der Otto-Tschirch-Oberschule.

Das Kollegium der Schule steht ihr zur Seite und unterstützt sie mit Tat und Rat. Neben Deutsch als Fremdsprache – dem eigentlichen Schwerpunkt – werden Englisch, Mathematik, Informatik, W-A-T, Sport, Geografie, Kunst und eine Stunde Ukrainisch unterrichtet. Die Willkommensklässler:innen wurden an der Otto-Tschirch-Oberschule herzlichst in Obhut genommen. Die Schüler:innen der anderen Klassen hatten Begrüßungsplakate gestaltet. Zum Anlass des jährlichen Europa-Laufs, welcher durch das Sportlehrer Team organisiert wurde, konnten Spenden gesammelt und an die Willkommensklasse übergeben werden.

Die notwendigen Arbeitsmaterialien werden von der Schule zur Verfügung gestellt und es wurde ein eigenes Klassenzimmer für die Schüler:innen aus der Ukraine eingerichtet.

Damit alle Kinder aus der Ukraine sich wohlfühlen, wurden gemeinsame Projekte mit den anderen Klassen der Schule, AGs, kulturelle Ausflüge, Wandertage sowie Schulfeste in den Schulalltag eingebaut.